Die Kosten von Betrugsfällen für Unternehmen: Werden Sie ausgenutzt?

Fragen Sie sich selbst – würden Sie einem Dieb Ihre Bankkarte geben und ihm dazu gleich noch die PIN nennen oder öffentlich über Twitter das Passwort zu Ihrem Onlinebankkonto bekannt geben, sodass es alle sehen können?

Ich kann Sie schon hören: „Machen Sie sich nicht lächerlich!“

Aber leider ist es nicht ganz so lächerlich, wie es sich anhört – Tausende von Unternehmen begeben sich täglich in die Gefahr, das Ziel von gemeinen Betrügern zu werden.

Kontoauszüge und wichtige Dokumente mit personenbezogenen und vertraulichen Daten sind der Hauptbestandteil dessen, was in jedem Unternehmen oder Büro zu Hause in Ordnern und Schubladen gesammelt wird. Darin enthalten ist alles, was ein Krimineller braucht, um ein Bankkonto zu eröffnen, einen Kredit zu erhalten und einen Betrug zu verüben.

Und die neuesten Zahlen der Cifas, einer Organisation zur Verhinderung von Betrug, zeigen, dass die Zahl der Opfer von Identitätsdiebstahl allein in den ersten drei Monaten des Jahres 2015 um fast 31 % auf 3.058 gestiegen ist und dass es Zeit ist zu handeln.

Die Lösung ist einfach: Vernichten Sie alles! Aber auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten – und wenn Sie die falsche wählen, könnte das teuer werden.

Unternehmen erkennen schnell, dass die veraltete, zeitraubende und extrem teure Praktik der manuellen Aktenvernichtung von gestern ist. Die Zeiten, in denen Mitarbeiterkapazitäten verschwendet werden und volle Gehälter dafür gezahlt werden, über Stunden an einem Aktenvernichter zu stehen und Tausende Blatt Papier einzeln durchlaufen zu lassen, sind vorbei.

Deshalb haben sich viele dazu entschlossen, die Aktenvernichtung auszulagern. Aber zu welchem Preis? Die Auslagerung der Aktenvernichtung ist nicht nur teuer, sondern auch unglaublich riskant in Bezug auf den Datenschutz, da wir in Zeiten leben, in denen Identitätsdiebstahl rasant zunimmt.

Sie lassen Fremde in unsere Geschäftsräume, wo überall wichtige Personalakten und vertrauliche rechtliche Dokumente lagern, die diese dann mit Bergen von Papier verlassen, die vertrauliche Daten enthalten und außerhalb der Geschäftsräume vernichtet werden. Und sind die Unterlagen erst aus dem Haus, haben Sie keine Kontrolle mehr darüber, wer sie alles zu Gesicht bekommt.

Die Auswirkungen von Identitätsdiebstahl für ein Unternehmen, dessen Mitarbeiter und Kunden können gravierend sein. Zu viele Informationen in den falschen Händen können ein Unternehmen alles kosten. Die Auswirkungen auf Einzelpersonen oder Selbständige können ebenso schlimm sein. Überall, wo eine Identität gestohlen wird, können Bonitätseinstufungen Schaden nehmen, und es ist ein langer und schwieriger Weg, den eigenen Namen wieder sauber zu bekommen.

Die Lösung sind Aktenvernichter mit automatischer Zuführung. Die Vorteile einer Investition in diese sind für jedes Unternehmen riesig. Wenn Sie noch Zweifel haben, dann denken Sie an die unglaublichen Kosteneinsparungen, den geringeren Zeitverlust für die Mitarbeiter und die Wiedererlangung der hundertprozentigen Kontrolle über die Handhabung von wichtigen und vertraulichen Daten.

Sind es Ihre derzeitigen Aktenvernichtungspraktiken wert, ein Opfer von Identitätsdiebstahl zu werden?